Innenraumgestaltung: Tapezierarbeiten

München, Malereibetrieb - Wärmedämm – Verbundsysteme, WDVS, Wärmedämmverbundsystem, Vollwärmeschutz, Energiepass, Wärmedämmung
Eine Tapete (von lat. tapetum bzw. mlat. tapeta = Decke, Teppich) ist eine Wandbekleidung aus Zellulose, Glasgewebe oder Kunststoff, seltener auch aus Goldleder, Leder oder Leinwand, die mittels geeignetem Klebstoff auf die Wand geklebt wird.

Handbemalte Papiertapeten wurden zuerst von den Chinesen benutzt und kamen im 16. Jahrhundert durch die ostindischen Handelskompanien nach Europa. Das um 1750 technisch hochstehende Stoffdruckverfahren wurde in England und Frankreich auf das Papier übertragen. Seit dem späten 16. Jahrhundert bzw. frühen 17. Jahrhundert wurde die Tapete dann auch in Europa verwendet. Sie löste damit die bisher üblichen Wandbehänge aus Seiden-, Brokat- oder Samtstoffen sowie die Ledertapete ab, da sie billiger war.

Quelle: Wikipedia

München, Malereibetrieb - Innenraumgestaltung, Tapezierarbeiten, Tapete, Papiertapeten
München, Malereibetrieb - Innenraumgestaltung, Tapezierarbeiten, Tapete, Papiertapeten